Alps Zig-Zag

  • When: Fall 2013
  • How long: About five weeks
  • Distance: About 1900 km
  • Housing and dwelling: Bivouac or tent
  • About 33000 m up and down again. Highest spot was Stelvio Pass, 2757 m. The food was 100% Freegan

Sorry, this entry is only available in German. The content is shown in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Ein neues gebrauchtes Fahrrad fand glücklicherweise den Weg unter meinen Hintern und kitzelte so lange daran herum, bis ich endlich relativ spontan aufbrach.

Das Ziel war ziemlich egal. Sicher war, dass es in die Berge geht. So plante ich meine Route relativ grob danach wo meine Freunde und Freundinnen in den Alpen und auf dem Weg dahin leben. Ansonsten hatte ich eine Fahrradkarte der Schweiz. Da die Schweiz zwar unglaublich schön ist, aber nicht sonderlich groß, änderte ich fast täglich die geplante Route und nahm gerne auch spontan mal hier und da einen Wanderweg.

Letztlich traf ich nahe München auf meinen lieblings Sommerklumpen. Sie reiste mit dem Rucksack und kam gerade aus dem Iran. Ganz ohne Rad sogar. Nach ein paar Tagen gemeinsamen Schiebens reisten wir zusammen mit allem Gepäck, dem beladenen Fahrrad und sehr viel Glück per Anhalter zurück nach Göttingen.

Die Verpflegung in der Schweiz ist hervorragend. In Deutschland ist das Containern ja schon relativ einfach, aber in der Schweiz klappt es wirklich hervorragend.

Map

click to load map

© All wrongs reserved All Cyclists Are Beautiful 2018 ContactImprintShut down all nuclear plants worldwide!

Alps Zig-Zag